Das neue Bewusstsein

Eine Heilpraktikerpraxis ist oft Anlaufpunkt für Menschen, die bisher keine Hilfe gefunden haben oder gar die Auskunft „da könne man nichts machen“ oder „damit müssen sie leben“. Gelegentlich heißt es auch, in diesem Alter sei das eben so.

Als ich vor einiger Zeit einen Vortrag zur Rücken-, Gelenk- und Schmerzbehandlung nach Dorn hielt, bewies der übervolle Saal und die Resonanz, wie groß der Hilfebedarf und dass Medikamenteneinnahme oft das einzige ist, was den Menschen angeboten wird.

So fand im Anschluss ein besonders intensiver Sturm auf meine Praxis statt und darunter konsultieren mich wieder einmal Menschen, die nicht nur Schmerzen, Missempfindungen bis hin zu Taubheitsgefühlen hatten sondern auch wieder Patienten mit seltenen oder auch sogenannten „unheilbaren“ Erkrankungen oder Symptomen, die auf den ersten Blick keiner einordnen kann.

Mit viel Eigenarbeit, Selbstbeobachtung und Informationen haben die Patienten oft schon eine gute Heilungsgrundlage geschaffen, entgiftet, Ernährung umgestellt, Vitalstoffe zugeführt.

Ich fühle mich geehrt, mit derart mutigen und offenen Menschen arbeiten zu dürfen!
Lassen Sie sich nicht von trockenem und verstaubtem Lehrbuchwissen abhalten Ihre eigene Individualität zu ergründen und die Informationen Ihres Körpers zu verstehen.

Wie der verehrte Lehrer Dr. med. Albin Beck aus Bad Tölz immer sagt: „der Körper ist die genialste Maschine der Welt!“ Er funktioniert nach bestimmten Gesetzen und einer Logik, die man eben verstehen muss. Das ist naturheilkundliches, bio-logisches Denken.

Es lohnt sich immer, dieses genialen System MENSCH in all seinen Aspekten zu ergründen und jedem dieser Anteile zu geben, was er benötigt, dem Körper Vitalstoffe, Bewegung und frische Luft, der Seele Schönes und dem Geist Kreatives.

Literatur über die Sprache des Körpers finden Sie zuhauf: Rüdiger Dahlke, Luise Hay…
Seien sie mutig, aufmerksam und haben sie Vertrauen in Prozesse dieses Ihres Körpers. Er will etwas sagen und wenn wir seine Sprache nicht verstehen oder hören, wird sie lauter, vehementer, schmerzhafter.

In allen Religionen wird gelehrt, dass der Tempel(Körper) geehrt werden muss und der biblische Satz „selig sind, die da Leid tragen, denn das Himmelreich ist ihr“ kann nur bedeuten, dass wir allein dadurch Weisheit erlangen, indem wir in den Prozeß gehen, Dinge, Umstände und Unzulänglichkeiten zu erkennen und somit ein inneres Wachstum erzielen.
(Ich weiß, mitunter reicht einem der Prozeß und man denkt, was kommt denn jetzt noch.)

Glücklicherweise werden sowohl die Betroffenen als auch die alternativ orientierten Heilkundigen weitsichtiger und finden sich nicht mit Beta-Blockern, Psychopharmaka oder der Pille ab. Der Trend zu selbstbewusstem Handeln, die eigenen Gesundheit betreffend und weg von dröger Tablettenschluckerei ist unübersehbar. Die Generation, die wie selbstverständlich mit Homöopathie und Kräutermedizin durch die Kindheit gekommen ist, darf ich heutzutage weiterbegleiten und es gibt nicht Schöneres als zu sehen, dass bereits bei jungen Menschen ein unglaublich gutes Bewusstsein gewachsen ist.

Hier wird die Verantwortung nicht beim Betreten einer Praxis abgegeben! Ich gratuliere uns allen zu diesem neuen Bewusstsein!
Ihre Heilpraktikerin aus Mannheim, Gabriele Wieland

Advertisements

4 Antworten to “Das neue Bewusstsein”

  1. Steffi.H Says:

    Sehr schön geschriebener Artikel! Ich finde auch, dass immer mehr Leute anfangen zu verstehen, dass Medikamente nicht die einzige Lösung darstellen. Persönlich finde ich, dass es genügend alternative Heilmethden gibt, die in manchen Fällen noch viel besser wirken als die medikamentöse Behandlung. Beim Thema Schmerztherapie finde ich Akupunktur zum Beispiel hervorragend. Mein Mann hat sich vor einem Jahr behandeln lassen wegen eines Bandscheibenvorfalls. Medikamente haben damals oft nicht weitergeholfen und so haben wir uns für die Akupunkturbehandlung entschieden.

  2. Julia Auer Says:

    Da ich gerade ein Studium im Gesundheitsbereich angefangen habe, stehe ich der Entwicklung in diesem Sektor mit großer Interesse aber auch kritisch gegenüber. Wie du schon erwähnt hast werden mit Medikamenten und Psychopharmaka nur die Symptome behandelt, und nicht das Problem selbst. Daher ist heute auch ein starker Trend hin zum bio-psycho-sozialen Modell zu verzeichnen, also weg von der traditionellen Schulmedizin und hin zu einem ganzheitlichen Ansatz. Leider gibt es immer noch genügend Menschen, die auf das alte System aufbauen und es wird dauern bis sich das neue Modell wirklich durchsetzt.

  3. Mythos Naturheilkunde versus Macht der Medikamente » Womensvita Says:

    […] Ihrem Artikel „das neue Bewusstsein“ schreiben Sie „Eine Heilpraktikerpraxis ist oft Anlaufpunkt für Menschen, die bisher […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: