9. Wirbelsäulenkongress der Dorntherapie 2013 in Memmingen

Der im Zweijahresrhythmus stattfindende Kongress ist zurückgekehrt an seinen Ursprungsort: Memmingen
Eine gute Atmosphäre, lichte Räume, sympathische Menschen, lohnende Vorträge, Workshops in denen die Dorntherapie vorgestellt und demonstiert worden ist sowie Vorführbehandlungen haben das Spektrum des Kongresses ausgemacht.

9. Wirbelsäulenkongress der Dorntherapie 2013Dank und Blumen von Helmut Koch
Therapeuten, Anwender und Interessierte konnten am 5. unnd 6.10.2013 wurden ausgiebig überdiese Erfahrungsheilkunde informiert.
So bin ich sehr dankbar, dass ich die Gelegenheit hatte meine Erfahrungen aus vielen Fällen in der Praxis in Bezug auf das Schulter-Arm-Syndrom einhergehend mit chronisch verspanntem, schmerzenden Nacken, Halswirbelfehlstellungen, Kopfschmerzen, Migräne, Schilddrüsenerkrankungen, Armparästäsien, Herzrasen und Depressionen weitergeben zu können.

Dieter Dorn hatte zu Lebzeiten immer wieder dazu aufgerufen, die Dorntherapie durch andere Maßnahmen und Behandlungsformen zu ergänzen. Auch das macht diese logische, von ihm systematisierte Therapie sympathisch, abgesehen davon, dass sie in aller Regel extrem schnelle Ergebnisse erzielt.

Der gesamte Vortrag „Das Schulter-Arm-Syndrom: Was Herzrasen, Arm-Parestäsien und Schilddrüsen-Probleme miteinander zu tun haben können“ wird demnächst als CD bei www.dvd-wissen.com zu erhalten sein.

Mein Dank gilt allen Organisatoren und Zuhörern.

Von Herzen, Ihre Gabriele Wieland

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

Eine Antwort to “9. Wirbelsäulenkongress der Dorntherapie 2013 in Memmingen”

  1. Dornkongress 2013 in Memmingen – Nachtrag vom Webmaster | Heilpraktikerin's Blog Says:

    […] Gabriele Wielands Weblog « 9. Wirbelsäulenkongress der Dorntherapie 2013 in Memmingen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: