Fasten – innere Reinigung ist heilsam

Vom Darm gehen 70 mal mehr Impulse ans Gehirn als umgekehrt. Im Darm sitzen unvorstellbare hundert Millionen Nervenzellen. Wir alle kennen den volkstümlichen Ausdruck „Bauchhirn“ und „auf das Bauchgefühl hören“. So soll der Darm für die Produktion von Botenstoffen wie Dopamin und Serotonin verantwortlich sein, die unsere Gefühle und Wahrnehmungen steuern.

Als Naturheilkundlerin behandle ich die Verdauungsorgane bei vielen Problemen zuerst. Die Frage nach den Verdauungsfunktionen irritiert manche Patienten. Bei der Antwort darauf wird oft der Ausduck „normal“ verwendet.  Aber was ist normal? Möglicherweise das, was wir kennen?

So sagt man ja nicht umsonst, ob einem die Laus über die Leber gelaufen ist, die Galle überläuft, etwas auf den Magen schlägt oder man vor etwas Schiss habe. Von Hautproblemen, Allergien über Herz-Kreislauf bis hin zu Schmerzen aber auch Depressionen ist es angebracht, einen genaueren Blick auf die Verdauungsfunktionen  zu werfen.

In den meisten Fällen lässt sich da etwas optimieren und nicht zuletzt ist ein Schonen des Verdauungstrackts, begleitet von entsprechenden naturheilkundlichen Maßnahmen bis hin zum Fasten der richtige Weg, um eine Umstimmung des Systems herbeizuführen.

Fasten, nicht ausschließlich aber gern auch in der Fastenzeit entstaut, reinigt, entspannt, regeneriert, was eine Heilung vielfältiger Erkrankungen, wie oben genannt, einleitet, begünstigt oder erzielt.

F.X. Mayr hat´s gewusst: Fasten ist gesund. Gern berate ich sie zur Durchführung einer Fastenkur und behandle sie ergänzend und unterstützend je nach Absprache mit Akupunktur, Homöopathie, Vitalstoffinfusionen, Leberwickeln, Beratungen zur Darmspülung,  die sie selbst ausführen können und weiteren Behandlungsformen.

Karawanken Tscheppaschlucht

Karawanken Tscheppaschlucht

Ihre Heilpraktikerin aus Mannheim 0621 178 22 535

Gabriele Wieland http://www.heilpraktikerin-wieland.de

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

4 Antworten to “Fasten – innere Reinigung ist heilsam”

  1. Kumpf Says:

    Meine Herren, da steckt ja ein gerüttelt Maß an Überzeugung drin. Meine liebe Gabi, Du bereitest doch nicht die Nachfolge von Dr. Zimmermann vor, oder doch ???

    Viele Grüße

    Jürgen

    Von meinem iPad gesendet

    • Gabriele Wieland Says:

      nicht ganz, allein ist es mir viel zu einseitig, aber ist eine gute Grundlage! Sag bloß, Du liest nachts???????? keine Angst, sollte ein Witz sein, wieviel Stunden Zeitverschiebung ist es, also eher bei Euch?

  2. Dominik Says:

    Diese Woche habe ich auf ORF3 eine Dokumentation über die positive Auswirkung des Fastens gesehen. Sehr interessant fand ich, dass sehr umfangreiche Studien zu diesem Thema durchgeführt wurden, die eindeutig eine gesundheitsfördernde Wirkung bewiesen. Leider konnte aber nicht immer 100% erklärt werden, warum das so ist – auf jeden Fall hängt es eng mit Salutogenese und den Selbstheilungskräften des Menschen zusammen. Wäre „Fasten“ ein Medikament, würde die Pharmazie wahrscheinlich Millionen damit machen!

    • Gabriele Wieland Says:

      danke, lieber Dominikfür den Komentar. Ich bin sicher, dass die vielen gesundheitlichen Auswirkungen des Fastens genau erklärt werden können. Am wichtigsten ist jedoch, dass man spürt, dass es so ist. LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: