Posts Tagged ‘Migräne’

Migräne – eine Fallbeschreibung

1. November 2014

Vor ca. 2 Wochen kam eine 20-jährige Patientin erstmals wegen Migräne in die Praxis. Die Migräneanfälle seien derart irre schmerzhaft, dass die Angst vor einem wiederkehrenden sie nun zur Initiative treibt und damit in meine Praxis.

Migräne ist eine der Indikationen, die ich bisher sowohl bei Frauen (wo es sehr oft eine starke hormonelle Komponente hat) als auch bei Männern (deutlich seltenere Fälle, meist mit Stress oder Stressabfall korrelierend) und Kindern, erfolgreich behandeln konnte.

Im beschriebenen Fall wurde nach dem Erstgespräch ein homöopathisches Komplex-Mittel für den Hormonhaushalt verordnet und unterstützend 2x Ohrakupunktur ausgeführt. Beim 3. Termin kommt die Patientin direkt im beginnenden Anfall. Gerade kehrt sie von zuhause (Reise) zurück, wo eine belastende familiäre Situation ein starker Stressfaktor ist und damit als auslösend vermutet werden muss.

Die Symptome sind ein irrer Kopfschmerz um die rechte Schläfe, ein sich taub anfühlender linker Arm und eine taub werdende Zunge und Gesichtsareale, Schwindel und starke Nackenschmerzen. Dorntherapie an Halswirbelsäule und oberer Brustwirbelsäule, Leberwickel und Ohrakupunktur begleite ich dieses Mal mit der Behandlung von Punkten in der Hand mit speziellen Behandlungs-Stäben aus der koreanischen Medizin. Noch während dessen lassen alle Schmerzen nacheinander nach. Die Patientin verlässt fast schmerzfrei die Praxis. Keine Taubheitsgefühle, kein Schläfenschmerz, kein Nackenschmerz, keine taube Zunge, kein Schwindel! Gesamtdauer der Behandlung 45 Minuten. Ich bin selbst fasziniert und glücklich!

Beim Folgetermin 4 Tage später berichtet die Patientin, keine weiteren Beschwerden gehabt zu haben. Auch habe sie durch die Gabe des homöopathischen Mittels offensichtlich die Fulminanz des Migränebeginns bereits als leicht abgemildert empfunden.

Ich freue mich! …und die Patientin erst!
Resümee: auch bei Migräne gibt es Hilfe fern der Tryptophane und anderer Schmerzmittel,
Ihre Heilpraktikerin aus Mannheim, Gabriele Wieland!

• Qype User Ges…

21. November 2013

• Qype User Gesund…
Mannheim, Baden-Württemberg
Qype-Bewertung vom
1.11.2012
Frau Wieland ist eine sehr kompetente Heilpraktikerin, die mir letztes Jahr aus einer gesundheitlichen und psychischen Krise geholfen hat.
Bei mir wurde eine Entzündung im Rückenmark festgestellt. Nach 2 Wochen Krankenhaus mit vielen unangenehmen Untersuchungen (jedoch ohne konkrete Diagnose) und einer 4-wöchigen Cortisontherapie gab es allerhand, das in und an mir wieder gerichtet werden musste. So kam ich durch eine Empfehlung zu Frau Wieland. In wohliger Atmosphäre nahm sie sich viel Zeit, hörte mir zu und suchte nach den Ursachen für meine Beschwerden. Es folgten eine äußerst angenehme Massage, Leberwickel und eine Akupunkturbehandlung, sowie Ernährungstipps für meinen von den Tabletten geschädigten Magen. Schon nach der ersten Behandlungen spürte ich, dass meine Verpannungen im Nackenbereich nachlassen, ich weniger Migräne und weniger Sodbrennen habe. Eine Untersuchung Anfang 2012 hat nun ergeben, dass sogar die Entzündung im Rückenmark geheilt ist. Ich kann die Naturheilpraxis von Frau Wieland mit bestem Gewissen und besten Erfahrungen weiterempfehlen!

Bewertung aus Q…

21. November 2013

Bewertung aus Qype, Qype User massi1…

Hochstadt, Rheinland-Pfalz

30.12.2012

Jahrelang konnte kein Arzt meinem Sohn (12) helfen.
Er litt unter heftigen Migräneattacken die oft mehrere Tage anhielten, hatte ständige Schmerzen in den Schultern und oft auch im Rücken.Die Ärzte verschrieben immer nur Schmerzmittel und alle meinten, da könne man nicht viel machen. Schon nach der ersten Behandlung bei Frau Wieland waren die Schmerzen bedeutend besser und die Migräneabstände viel länger. Die Behandlungen waren immer in einer warmen und freundlichen Atmosphäre. Mein Sohn fühlte sich immer sehr wohl. Frau Wieland nahm sich immer viel Zeit und traf mit den ausgewählten homöopathischen Miittel genau die Richtigen. Nach weiteren Behandlungen ist die Migräne nicht mehr aufgetreten. Gelegentlich zeigen sich noch zeitweise Kopfschmerzen die aber nach ein paar Stunden wieder vergehen. Während einer Behandlung meines Sohnes erwähnte ich, dass ich zur Zeit Schmerzen im Brustwirbelbereich hätte. Frau Wieland nahm sich sofort die Zeit auch meinen Rücken zu behandeln. Nach einem weiteren Termin, hatte ich bis jetzt, keine Beschwerden mehr. Ich bin Frau Wieland unendlich dankbar, vor allem weil sie meinem Sohn zu einem neuen Lebensgefühl ohne ständige Schmerzen verholfen hat. Wir werden auf jeden Fall bei Frau Wieland in Behandlung bleiben und können sie als kompetente, freundliche und warmherzige Heilpraktikerin weiter empfehlen.


%d Bloggern gefällt das: